Scheidung

Scheidung – Kinder und Kindeswohl

2022-07-19T17:39:59+02:00Kategorien: Allgemein, Familienrecht, Scheidung, Scheidungsblog|Tags: , , , , , , , , , |

Für Kinder ist eine Scheidung immer schwierig, egal ob eine einvernehmliche oder eine streitige Scheidung von statten geht. Es sollte vor allem auch auf die Wünsche der Kinder gehört werden, bei welchem Elternteil sie gerne leben möchten oder wie oft sie einen Elternteil besuchen möchten.

Kindeswohlgefährdung durch Schulabmeldung wegen COVID-19-Maßnahmen

2022-07-19T16:41:08+02:00Kategorien: Allgemein, Familienrecht, Scheidung, Scheidungsblog|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , |

Der OGH entschied, dass in einer Schulbesuchsverweigerung seitens der Obsorgeberechtigten eine Kindeswohlgefährdung liegen kann. Im Übrigen haben obsorgeberechtigte Personen einen umfassender Auftrag zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit von minderjährigen Kindern.

Einvernehmliche Ehescheidung: Gläserne Scheidungsfolgenvereinbarung?

2022-07-19T16:41:08+02:00Kategorien: Allgemein, Fremdenrecht, Scheidung, Scheidungsblog, Strafrecht|Tags: , , , , , , , |

Für eine einvernehmlich Ehescheidung muss man bekanntlich eine schriftliche Scheidungsfolgenvereinbarung abschließen. Diese hat dabei gem. § 55a Abs 2 EheG zwingend eine Einigung der (noch) Ehegatten über Obsorge, Kontaktrecht, Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie die Aufteilung des Vermögens, insbesondere auch Liegenschaftsvermögen, zu enthalten ...

Die Geburt eines gesunden aber unerwünschten Kindes

2022-07-19T17:33:26+02:00Kategorien: Allgemein, Familienrecht, Scheidung, Scheidungsblog|Tags: , , , , , , , , , |

Der Arzt wird den Eltern gegenüber schadenersatzpflichtig, wenn eine Mutter wegen einer misslungenen Sterilisation trotzdem schwanger wird und die Unterhaltspflicht für dieses Kind wegen der geringen Mittel der Eltern eine existenzielle Notsituation ausgelöst hat.

Strafbarkeit der Scheinehe

2022-07-19T16:41:17+02:00Kategorien: Allgemein, Fremdenrecht, Scheidung, Scheidungsblog, Strafrecht|Tags: , , , , , , , |

In den letzten Jahren wurde das Fremdenrecht deutlich verschärft. Auch Asylverfahren werden vermehrt negativ entschieden. Sind illegale und strafbare Scheinehen eine verlockende Alternative zu Asylverfahren? Der Schwarzmarkt blüht. Preise zwischen € 7.000 und € 20.000 sind nicht ungewöhnlich.

Verschuldensscheidung zu Lasten des Ehemannes, trotz Seitensprungs der Ehefrau?

2022-07-19T16:41:19+02:00Kategorien: Allgemein, Scheidung, Scheidungsblog|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Die Ehefrau wurde bei einer sexuellen Beziehung mit einem anderen Mann erwischt, sitzt weinend und ratlos bei ihrem Rechtsanwalt und ist kurz davor den für sie nachteiligen Scheidungsvergleichsvorschlag des Ehemannes zu akzeptieren. Dieser beinhaltet selbstverständlich einen wechselseitigen Unterhaltsverzicht...

Gutgläubiger Unterhaltsverbrauch eines Studenten oder Rückzahlung an den Vater?

2022-07-19T16:41:19+02:00Kategorien: Allgemein, Scheidung, Scheidungsblog, Studenten|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Der Vater war aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs zu einer monatlichen Unterhaltsleistung in Höhe von 530 EUR verpflichtet. Der Sohn leistete nach der Matura bis 31.3.2015 den Zivildienst. Er begann bereits parallel dazu an der Universität Wien ein Bachelorstudium...

€ 26.750,- Schadenersatz für Scheinvater

2022-07-19T16:41:20+02:00Kategorien: Allgemein, Scheidung, Scheidungsblog, Studenten|Tags: , , , , , , , , , , , , |

In jeder Schulklasse befinden sich statistisch zwei Kuckuckskinder. Bis jetzt waren Schadenersatzansprüche gegenüber der Kindesmutter äußerst aussichtslos. Der Kindesvater hat die Vaterschaft nicht fristgerecht bekämpft und zahlt monatlich pro Kind im schlimmsten Fall € 1.450,- (Playboygrenze/ Luxusgrenze)...

Verwirkung des nachehelichen Ehegattenunterhalts

2022-07-19T16:42:05+02:00Kategorien: Allgemein, Scheidung, Scheidungsblog|Tags: , , , , , , , , , , |

Der Ehemann hat die Scheidung durchgefochten, das alleinige Verschulden wurde zu Lasten des Mannes ausgesprochen und nun muss er im schlimmsten Fall ein Leben lang 33 Prozent seiner Nettoeinkünfte an die Exfrau bezahlen. Auch die Phrase „bis der Tot euch scheidet“ ist nicht ganz richtig. Denn auch die Erben des geschiedenen Ehemannes können gegenüber der Exfrau noch unterhaltspflichtig werden. Was tun? Kann der Anwalt helfen?

Sonderbedarf

2022-07-19T16:42:05+02:00Kategorien: Allgemein, Scheidung, Scheidungsblog, Studenten|Tags: , , , , , , , , , , , , |

Was versteht man unter Sonderbedarf (auch Individualbedarf genannt)? Vereinfacht ausgedrückt sind das Kosten, die zusätzlich zu den monatlichen Kindesunterhaltszahlungen bzw Alimente gefordert werden können. Es handelt sich hierbei insofern um außergewöhnliche Kosten, weil diese nicht mit weitgehender Regelmäßigkeit für die Mehrzahl der unterhaltsberechtigten Kinder anfallen.