Rückforderung von online Pokerverlusten

Rückforderung von online Pokerverlusten

Sämtliche online Pokerverluste sind rückforderbar – holen Sie sich Ihr Geld jetzt zurück.

Sie haben Ihr Geld beim Pokern auf Websites wie Pokerstars, Partypoker, 888Poker, etc. verloren? Dann holen Sie sich Ihr Geld bzw. Ihre Pokerverluste jetzt zurück.

Sämtliche online Pokerverluste sind rückforderbar. Ausgenommen davon sind nur Verluste bei win2day.
Das Glücksspielgesetz regelt, dass es sich bei “Poker” um ein Glücksspiel handelt. Auch die Höchstgerichte haben das bestätigt.
Erfahren Sie hier mehr dazu. Genau wie Verluste aus Slots oder Roulette können auch Poker Verluste zurückgefordert werden.

Um online Poker in Österreich anzubieten, benötigt man eine gültige österreichische Lizenz. Diese hat nur win2day. Alle anderen Anbieter – wie Pokerstars, Partpoker, 888Poker – verfügen über keine gültige Lizenz in Österreich. Deshalb können Sie alle Verluste, die Sie in den letzten 30 Jahren beim Online Poker erlitten haben, vom Betreiber der Poker-Website zurückfordern. Dabei ist es unerheblich, ob die Verluste bei einem Turnier erlitten wurden oder bei welcher Pokervariante verloren wurde. Egal ob Texas Hold’em Poker, Omaha Poker oder Home Games. Sämtliche Verluste können zurückgefordert werden.

Holen auch Sie sich Ihre Pokerverluste zurück. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenlos.

Für weitere Informationen füllen Sie unser Kontaktformular aus. Unsere Experten kontaktieren Sie unverbindlich und kostenlos!

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns! Unsere Ansprechpartner zu diesem Thema:

Mag. Jakob Leinsmer

Rechtsanwalt