fremdenrecht

Einvernehmliche Ehescheidung: Gläserne Scheidungsfolgenvereinbarung?

2022-07-19T16:41:08+02:00Kategorien: Allgemein, Fremdenrecht, Scheidung, Scheidungsblog, Strafrecht|Tags: , , , , , , , |

Für eine einvernehmlich Ehescheidung muss man bekanntlich eine schriftliche Scheidungsfolgenvereinbarung abschließen. Diese hat dabei gem. § 55a Abs 2 EheG zwingend eine Einigung der (noch) Ehegatten über Obsorge, Kontaktrecht, Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie die Aufteilung des Vermögens, insbesondere auch Liegenschaftsvermögen, zu enthalten ...

Strafbarkeit der Scheinehe

2022-07-19T16:41:17+02:00Kategorien: Allgemein, Fremdenrecht, Scheidung, Scheidungsblog, Strafrecht|Tags: , , , , , , , |

In den letzten Jahren wurde das Fremdenrecht deutlich verschärft. Auch Asylverfahren werden vermehrt negativ entschieden. Sind illegale und strafbare Scheinehen eine verlockende Alternative zu Asylverfahren? Der Schwarzmarkt blüht. Preise zwischen € 7.000 und € 20.000 sind nicht ungewöhnlich.

Asylverfahren: Welches Land ist zuständig?

2020-10-19T10:55:16+02:00Kategorien: Allgemein, Aufenthaltsrecht, Fremdenrecht|Tags: , |

Grundsätzlich ist jener europäische Staat für das Asylverfahren zuständig, den der Asylsuchende als erster betreten hat. Nur dort kann er seinen Antrag auf internationalen Schutz stellen. Bei der Antragstellung werden die Asylwerber registriert. Sie müssen Fingerabdrücke abgeben. Diese werden in einer europaweiten Datenbank gespeichert.