Familienrecht & Scheidungen – G&L Rechtsanwälte

Familienrecht & Scheidungen – G&L Rechtsanwälte2020-08-11T12:21:16+02:00

Bevor Sie Ihren Ehepartner mit Ihrem Scheidungswunsch konfrontieren, sollten Sie frühzeitig Ihre Ausgangslage mit uns besprechen.
Dies gilt auch, wenn Sie sich grundsätzlich einig sind und sich einvernehmlich scheiden lassen wollen. Denn oft werden in Scheidungsvergleichen Rechtsverhältnisse (z. B. Ehegattenunterhalt, Ausgleichszahlung etc.) für ein Leben lang geregelt. Im Gegensatz zum Strafrecht heißt lebenslang im Familienrecht oft wirklich ein Leben lang.

Da die Scheidung ein hoch emotionales Ereignis darstellt, versuchen wir schnell und effizient für Sie die bestmögliche Lösung zu finden. Als erfahrene Familienrechtsanwälte haben wir jedoch keine Scheu davor, auch konfliktreiche Scheidungsverfahren zu führen, um Ihre Interessen mit der nötigen Härte durchzusetzen.

Gerne lösen wir für Sie auch sämtliche familienrechtliche Probleme nach der Scheidung. Insbesondere unterstützen wir unsere Klienten bei Kindesunterhaltsrückständen, Obsorge- und Kontaktrechtsstreitigkeiten oft noch Jahre nach der Scheidung.

Vereinbaren Sie ein ausführliches Erstgespräch, um sicherzustellen, dass wir Ihr Anliegen gemeinsam bestmöglich behandeln und Ihnen zum gewünschten Ergebnis verhelfen.

* Pflichtfeld

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt.
Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.


Blogbeiträge zu Familienrecht & Scheidungen

€ 26.750,- Schadenersatz für Scheinvater

In jeder Schulklasse befinden sich statistisch zwei Kuckuckskinder. Bis jetzt waren Schadenersatzansprüche gegenüber der Kindesmutter äußerst aussichtslos. Der Kindesvater hat die Vaterschaft nicht fristgerecht bekämpft und zahlt monatlich pro Kind im schlimmsten Fall € 1.450,- (Playboygrenze/ Luxusgrenze)...

Verwirkung des nachehelichen Ehegattenunterhalts

Der Ehemann hat die Scheidung durchgefochten, das alleinige Verschulden wurde zu Lasten des Mannes ausgesprochen und nun muss er im schlimmsten Fall ein Leben lang 33 Prozent seiner Nettoeinkünfte an die Exfrau bezahlen. Auch die Phrase „bis der Tot euch scheidet“ ist nicht ganz richtig. Denn auch die Erben des geschiedenen Ehemannes können gegenüber der Exfrau noch unterhaltspflichtig werden. Was tun? Kann der Anwalt helfen?

Sonderbedarf

Was versteht man unter Sonderbedarf (auch Individualbedarf genannt)? Vereinfacht ausgedrückt sind das Kosten, die zusätzlich zu den monatlichen Kindesunterhaltszahlungen bzw Alimente gefordert werden können. Es handelt sich hierbei insofern um außergewöhnliche Kosten, weil diese nicht mit weitgehender Regelmäßigkeit für die Mehrzahl der unterhaltsberechtigten Kinder anfallen.

Ihre Erstberatung!

Sie haben eine konkrete Rechtsfrage? Gerne bieten wir Ihnen eine rechtliche Erstberatung zu einem fairen Pauschalpreis an.

Rufen Sie uns an!

Gerne vereinbaren wir
mit Ihnen ein Erstgespräch, oder geben sofort am Telefon Auskunft zu Ihrer Rechtsfrage.

Schreiben Sie uns!

Schildern Sie Ihre Anliegen und Rechtsfragen in einer E-Mail. Wir klären Sie über die nötigen Schritte und unsere Leistungen auf.

Ihren Termin buchen!

Vereinbaren Sie Ihren Termin ganz einfach über unsere online Terminvereinbarung. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen.

Adresse

Google Maps